Hinsehen lohnt sich

Verborgene Schätze

Die Großcomburg ist ein Ort, an dem sich reiche Schätze aus Jahrhunderten der Geschichte ungewöhnlich gut erhalten haben, von der romanischen Metallkunst bis zur barocken Ausstattung. Die Großcomburg lohnt daher besonders den zweiten und dritten Blick – auf die verborgenen Schätze.

Klosterkirche

Ein Bild vom Paradies

Nur noch vier romanische Radleuchter gibt es auf der Welt – und die Comburg hat den größten und besterhaltenen. Der Radleuchter

Antependium

Goldglanz am Altar

Ein Hauptwerk der Goldschmiedekunst des 12. Jahrhunderts hat sich hier erhalten – einzigartig und kostbar. Das Antependium

Pfarrkirche innen

Barocke Leidenschaft

Schwungvolle Inszenierung, hohes künstlerisches Niveau: Die barocke Ausstattung der Stiftskirche ist vom Feinsten. Barocke Ausstattung

Versenden
Drucken