„Himmlisches Jerusalem“ im Kochertal

Kloster Grosscomburg

Die Comburg mit Smartphone und Tablet erkunden

Actionbound

Eine actionreiche und informative Entdeckungstour durch die Anlage des ehemaligen Benediktinerklosters bietet der Actionbound für Kloster Großcomburg. Informationen, Fragen und Aufgaben erscheinen an bestimmten Stellen der Anlage auf dem Bildschirm des Smartphones oder Tablets.

Oberfläche des Actionbouns; Foto: Actionbound

Actionbounds für Smartphones und Tablets.

Individuell und unabhängig

Auf eine individuelle Art und unabhängig von den vorgegebenen Führungszeiten kann mit dem Actionbound für Kloster Großcomburg die Anlage des ehemaligen Benediktinerklosters entdeckt werden. Der Actionbound bietet eine Führung zur Geschichte des Klosters Comburg mit seinen Gebäuden. Ein kleines Quiz zum Rundgang kann auf Wunsch gelöst werden. Das Angebot richtet sich primär an Erwachsene, eignet sich aber auch gut für Jugendliche ab 14 Jahren.

Was wird benötigt ?

Um den Actionbound nutzen zu können, benötigt man mindestens ein Smartphone/Tablet pro Besucher bzw. Besuchergruppe. Die App funktioniert auf Mobilgeräten mit Android- und iOS-Betriebssystemen.  Es empfiehlt sich, die kostenlose Actionbound-App im Vorfeld des Besuchs auf das Smartphone/Tablet herunterzuladen. Der QR-Code kann vor Ort gescannt werden. Der Bound ist aber auch im Internet auf der Seite https://www.actionbound.com/bound/klostercomburg  zu finden.

TIPP

Bei Bedarf stellt die Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen gegen Hinterlegung eines Personalausweises iPads für den Rundgang kostenlos zur Verfügung.

Service