Bypass Repeated Content

„Himmlisches Jerusalem“ im Kochertal

Kloster Grosscomburg

Symbol für Standardführungen im Kloster Grosscomburg; Illustration: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, JUNG:Kommunikation GmbH
MITTELALTERLICHE SUPERLATIVE

STANDARDFÜHRUNGEN

Der goldene Altarvorsatz, das romanische Antependium, gehört zum Feinsten der damaligen Goldschmiedekunst. Und der Radleuchter ist einer der größten des Mittelalters! Die Führungen in der ehemaligen Klosterkirche erschließen die reiche Geschichte der einst mächtigen Großcomburg.

KLASSISCHE KLOSTERFÜHRUNG

Mittelalterliche Superlative: Durchschreiten Sie drei ehrwürdige alte Tore und staunen Sie über die Pracht der barocken Neubauten von Kirche und Kloster! Wie kam die Kirche zu einem der größten Radleuchter des Mittelalters und zu ihrem goldenen Altarvorsatz? Unsere Führung durch die ehemalige Klosterkirche erschließt Ihnen die reiche Geschichte der einst mächtigen Großcomburg. Ihre Gäste werden begeistert sein.

Frühjahr, Sommer, Herbst - 01. avril á 31. octobre

Di , Mi , Do , Fr 11.00, 13.00, 14.00, 15.00, 16.00
Sa , So , Feiertag 14.00, 15.00, 16.00
24. aoûtnur 16.00
21. septembrenur 15.00, 16.00
28. septembrekeine Führungen
05. octobrenur 16.00
21. juilletkeine Führungen

Winter - 01. novembre á 31. mars

nach Vereinbarung

Dauer

circa 45 Minuten

PREIS

Erwachsene 5,00 €
Ermässigte 2,50 €
Familien 12,50 €

Treffpunkt und Kartenverkauf

In der Michaeliskapelle von Kloster Großcomburg

„Himmlisches Jerusalem“ im Kochertal

Kloster
Grosscomburg