„Himmlisches Jerusalem“ im Kochertal
Kloster Grosscomburg

Herzlich Willkommenim Kloster Groß·comburg

Infos in Leichter Sprache

Über Kloster Groß·comburg

Kloster Großcomburg steht auf einem Berg

Das Kloster Groß·comburg liegt bei der Stadt Schwäbisch Hall.
Das Kloster steht auf einem Berg.
Man kann es schon von weitem sehen.
Das Kloster ist über 900 Jahre alt.
Es gibt noch viele Spuren aus der Zeit damals.
Man kann viel über die Geschichte lernen.

Kloster Großcomburg von außen

Um das Kloster herum ist eine große Mauer.
Auf der Mauer ist ein Gang rings·herum.
Sie können komplett um das Kloster herum laufen.
Sie sehen das Kloster so immer von anderen Seiten.
Und Sie haben einen tollen Blick auf Schwäbisch Hall.

Kloster Großcomburg, Leuchter

Im Kloster gibt es etwas Besonderes zu sehen.
An der Decke hängt ein großer Leuchter.
Der Leuchter sieht aus wie ein Rad von früher.
Er ist 5 Meter breit.
Und er ist mit Gold überzogen. 
 

Der Leuchter hängt in einer Kirche.
Dort brachte er das Licht für den großen Raum.
Man hat die Kerzen angezündet.
Dann sah der Leuchter aus wie eine Krone.

Kloster Großcomburg, Zeichnung von Kloster und Fruchtkasten

Diese Leuchter hatten aber auch noch eine andere Bedeutung.
Die Menschen sagten:
Der Leuchter steht für das Paradies.
 

In Deutschland gibt es nur noch 4 von diesen alten Leuchtern.
Einer ist der Leuchter im Kloster.
Deshalb ist er besonders wichtig und viel wert.

Führungen und Veranstaltungen

Illustration "Führungen und Veranstaltungen"

Sie können das Kloster Groß·comburg anschauen. 
Sie können auch eine Führung mitmachen.
Bei einer Führung zeigt Ihnen ein Mitarbeiter das Kloster.
Oder der Mitarbeiter erklärt Ihnen ein ganz bestimmtes Thema.

Manchmal finden besondere Veranstaltungen im Kloster statt.  
Zum Beispiel: 

  • ein Konzert,
  • ein Markt.

Hier finden Sie Infos zu Führungen und Veranstaltungen: 
Infos zu Führungen und Veranstaltungen (bitte hier klicken) 

Bitte beachten Sie: 
Der Link führt zu einer anderen Internet·seite.
Die andere Internet·seite ist nicht in Leichter Sprache geschrieben. 

 

Sie können das Kloster auch als Gruppe anschauen.
Hier finden Sie Infos zu Führungen für Gruppen:
Infos zu Führungen für Gruppen (bitte hier klicken)

Bitte beachten Sie: 
Der Link führt zu einer anderen Internet·seite.
Die andere Internet·seite ist nicht in Leichter Sprache geschrieben. 

Manchmal gibt es besondere Führungen oder Veranstaltungen 
für Menschen mit Behinderung.
Zum Beispiel: Führungen in Leichter Sprache. 
Dafür gibt es bestimmte Termine. 
Bitte fragen Sie nach den besonderen Führungen und Veranstaltungen. 
Sie finden unsere Kontakt·daten auf dieser Seite ganz unten. 

Essen und Trinken

Illustration "Gastronomie"

Im Kloster Groß·comburg gibt es ein Café.

  • Anschrift
    Museumscafé Großcomburg
    Comburg 5
  • Telefon: 0 791 – 93 02 082

Bitte beachten Sie:        
Das Café ist vielleicht zu anderen Zeiten geöffnet als das Kloster.
Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch über die Zeiten.

Öffnungs·zeiten

Illustration "Öffnungszeiten"

Hier finden Sie Infos dazu, wann das Kloster geöffnet ist:
Infos zu den Öffnungs·zeiten (bitte hier klicken)

Bitte beachten Sie:
Der Link führt zu einer anderen Internet·seite.
Die andere Internet·seite ist nicht in Leichter Sprache geschrieben.

Preise

Illustration "Preise"

Hier finden Sie Infos dazu, wieviel der Eintritt kostet:
Infos zu den Preisen (bitte hier klicken)

Bitte beachten Sie:
Der Link führt zu einer anderen Internet·seite.
Die andere Internet·seite ist nicht in Leichter Sprache geschrieben.

Barriere·freiheit

Illustration "Barrierefreiheit"

Alle Menschen sind bei uns willkommen.
Auch Menschen mit Behinderung.

Leider haben Menschen mit Behinderung oft Schwierigkeiten. 
Für Rollstuhl·fahrer können Treppen schwierig sein.
Blinde Menschen brauchen vielleicht Assistenz.

 

Bald finden Sie hier genaue Infos zur Barriere·freiheit. 
Sie können aber auch jetzt schon Infos zur Barriere·freiheit bekommen. 
Melden Sie sich dafür bei uns! 
Wir geben Ihnen gerne Infos:

  • zur Barriere·freiheit vor Ort.
  • zu den Angeboten für Menschen mit Behinderung. 
    Vielleicht gibt es eine Führung in Leichter Sprache.

Sie finden unsere Kontakt·daten auf dieser Seite ganz unten. 

Fotografieren

Illustration "Fotografieren"

Sie dürfen im Kloster fotografieren. 
Aber Sie dürfen beim Fotografieren keinen Blitz verwenden. 
Und Sie dürfen die Fotos nur privat nutzen. 

Zum Beispiel: 

  • damit Sie sich an Ihren Besuch erinnern. 
  • Sie dürfen die Fotos Ihren Freunden zeigen. 

Sie dürfen beim Fotografieren im Kloster nicht verwenden: 

  • ein Stativ,
  • oder einen Selfie-Stick. 
    Das ist englisch.
    Man spricht es: Selfi-Stick.

Hunde

Illustration "Hunde"

Sie dürfen Ihren Hund zum Besuch mitbringen.
Ihr Hund darf aber nur in den Garten mitkommen.
Und Sie müssen Ihren Hund an die Leine nehmen.
Ihr Hund darf nicht in die Räume vom Kloster.

Ausnahme:
Ihr Hund ist ein Assistenz·hund mit Ausbildung.
Dann darf er auch mit ins Kloster.

Kontakt / Anschrift

Illustration "Kontakt"

Bei Fragen melden Sie sich bitte unter: